Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   SR   EO   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IS   IT   CS   DA   PT   FI   HR   BG   RO   |   more ...

Þýsk-íslensk orðabók

Deutsch-Isländisch-Übersetzung für: [an]
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Isländisch-Deutsch-Wörterbuch: [an]
[an der Wirbelsäule verletzt]
hryggbrotinn {adj}
[Aufforderung an jdn. sich gegenseitig Verse vorzutragen]
Komdu nú að kveðast á!
am [an dem]
á hinu/-nu {prep}
á hinum/-num {prep}
á hinni/-nni {prep}
fortan [geh.] [von da an]
upp frá þessu {adv}
überlaufen [zu viele Menschen an einem Ort] [Ferienort, Studiengang]
yfirfullur {adj} [ferðamannastaður, námskeið]
zerbrochen [an Kummer]
bugaður {adj} [af sorg]
[sich hinten an ein Auto klammern und sich davon übers Eis ziehen lassen]
að teika bíl
draufkommen [ugs.] [sich an etw. erinnern]
að koma e-u fyrir sig
etw. rammen [an etw. stoßen]
að rekast á e-ð
klopfen [an die Türe klopfen]
að banga [banga að dyrum]
mahnen [an eine Rechnung erinnern]
að rukka [innheimta]
að ítreka [innheimta]
schleifen [etw. schleift an etw.Dat.]
að dragast [e-ð dregst eftir e-u]
að nuddast utan í [e-ð nuddast utan í e-ð]
sinken [an Wert verlieren]
að falla (í verði)
Reifen {m} [an Rädern]
dekk {hv.ft}
Schloss {n} [an Tür]
skrá {kv}
Seminar {n} [Institut an einer Universität]
stofnun {kv} [í háskóla]
[homosexueller Mann, der an hochwertigem Design interessiert ist]
epalhommi {k} [nýyrði]
[Person mit großem Interesse an Island]
Íslandsvinur {k}
[Person, die an Vogelfelsen Eier sammelt]
fyglingur {k}
[Zustand an einem Ort bei der Ankunft]
aðkoma {kv}
[zwei an der Schwanzflosse zusammengebundene Fische]
spyrða {kv}fiskifr.
Abschlussknopf {m} [an der Gardinenstange]
endahnútur {k} [á gardínustöng]
Abzug {m} [an der Schusswaffe]
gikkur {k} [á skotvopni]vopn
Abzugsbügel {m} [an der Schusswaffe]
öryggi {hv} [á skotvopni]vopn
Aktienanteil {m} [an einem Unternehmen]
hlutafjáreign {kv}fjár.
Beteiligungsunternehmen {n} [Unternehmen, das Beteiligungen an anderen hält]
eignarhaldsfélag {hv}hagkerfi
Bord {m} [an einer Wand]
hilla {kv}
Bouldern {n} [freies Klettern an Felsen]
grjótglíma {kv}íþr.klifur
Brustform {f} [aus Silikon geformte Form, die an die Brust oder an einen BH geklebt werden kann]
gervibrjóst {hv}fatn.
Eiersammeln {n} [durch Abseilen an Klippen]
eggjataka {kv}
Eigentum {n} [an etw.Dat.]
eignarhald {hv} [í e-u]lögfr.
Geschmiere {n} [ugs.] [an Wänden]
veggjakrot {hv}
Großaufgebot {n} [an / von Polizei etc.]
fjölmennt lið {hv} [lögreglu, hermanna o.s.frv.]
Hahn {m} [Vorrichtung an Schusswaffen]
hamar {k}vopn
Hebelstützpunkt {m} [Punkt, an dem eine Last ruht]
vogarás {k}tæk.
Kanzler {m} [Verwaltungsbeamter an einer Hochschule]
[yfirmaður stjórnsýslu háskóla]mennt.
Kinderbeihilfe {f} [finanzielle Unterstützung vom isländischen Staat an alleinerziehende Mütter]
mæðralaun {hv.ft}
Kinderbeihilfe {f} [finanzielle Unterstützung vom isländischen Staat an alleinerziehende Väter]
feðralaun {hv.ft}
Klappe {f} [an der Jackentasche]
speldi {hv}fatn.
Konvent {m} [Gremium an einer Hochschule]
háskólanefnd {kv}
Legende {f} [pej.] [eine Geschichte, die (seit langem) erzählt wird und an der nur wenig stimmt]
þjóðsaga {kv} [niðr.] [saga sem á sér litla stoð í raunveruleikanum]
Lehrbeauftragter {m} [an der Hochschule]
aðjúnkt {k}atv.mennt.
Leichenschändung {f} [sexuelle Handlungen an einer Leiche]
náfrygð {kv}
Lieblosigkeit {f} [Mangel an liebevoller Zuwendung]
ástleysi {hv}
Mittel {pl} [Ressourcen, Bestand an Geldmitteln]
bolmagn {hv}
Passe {f} [z. B. an Bluse, Jacke]
berustykki {hv}vefn.
Pneu {m} [an Rädern] [schweiz.]
dekk {hv}ökut.
hjólbarði {k}ökut.
Poller {m} [an Deck]
festarhæll {k}skip
Primitivität {f} [pej.] [Mangel an Bildung]
einfeldni {kv} [fákunnátta]
Raubbau {m} [an Fischbeständen]
ofveiði {kv}veiðarvistfr.
Ressource {f} [Bestand an Geldmitteln]
fjárhagur {k}fjár.
fjármagn {hv}fjár.
Schloss {n} [an Tür, Waffe]
lás {k}
Schwimmer {m} [an einem Netz]
netakúla {kv}
Streitschlichtung {f} [Mediation, z. B. an Schulen]
sáttamiðlun {kv}sálfræði
Torfstich {m} [Stelle, an der Torf gestochen wird]
mógröf {kv}
Übergangsphase {f} [mit Anpassung an etw.]
aðlögunartímabil {hv}
Verschlusshaken {m} [an Tür oder Fenster]
hespa {kv}
Wasseranschluss {m} [an die öffentliche Wasserversorgung]
heimæð {kv}
Weihgabe {f} [an die Kirche]
áheit {hv} [á kirkjuna]trúarbr.
Wetterschenkel {m} [an Tür, Fenster]
vatnsbretti {hv} [á hurð, glugga]
Zweifel {m} [an etwas, das man schon gemacht hat]
bakþanki {k}
Warte mal! [an eine Frau gerichtet]
Bíddu róleg!
Wartet mal! [an mehrere Frauen gerichtet]
Bíðið rólegar!
Bíðið þið rólegar!
Bíðiði rólegar! [talm.]
Wartet mal! [an mehrere Männer gerichtet]
Bíðið rólegir!
Bíðið þið rólegir!
Bíðiði rólegir! [talm.]
Wartet mal! [an mehrere Personen gerichtet]
Bíðið róleg!
Bíðið þið róleg!
Bíðiði róleg! [talm.]
(an jdn./etw.Akk.) herankommen [jd./ein Tier kommt an jdn./etw. heran]
að nálgast e-n/e-ð [e-r/dýr nálgast e-n/e-ð]
an etw. saugen [z. B. an einem Getränk oder einer Zigarette]
að totta e-ð
an etw. ziehen [z. B. an einer Zigarette]
að totta e-ð
an jdn. ergehen [etw. ergeht an jdn.]
að ganga út til e-s [e-ð gengur út til e-s]
anfangen, zu ... [etw. fängt an, zu ...]
að taka að ... [e-ð [þf.] tekur að ...]
isländisches Leichtbier {n} [dunkel, obergärig, an Weihnachten getrunken]
jólaöl {hv}mat.
isländisches Leichtbier {n} [dunkel, obergärig, meist an Weihnachten getrunken]
hvítöl {hv} [jólaöl]mat.
am Ruder sein [fig.] [an der Macht sein]
að vera við stjórnvölinn [óeiginl.]
jdm. die Tour vermasseln [bei dessen erot. Annäherungsversuch an eine andere Person]
að reðurteppa e-n [sl.]
mit etw. dran sein [jd. ist mit etw. dran od. an der Reihe]
að koma til kast e-s [e-ð kemur til kasta e-s]
etw. zeichnet sich auf etw. ab [ist an seinen Umrissen (deutlich) erkennbar]
e-ð ber við e-ð
(völlig) entblöst von etw. sein [Mangel haben an etw.]
að vera gersneyddur e-u
sich schwach an etw. erinnern [jd. erinnert sich schwach an etw.]
að ráma í e-ð [e-n rámar í e-ð]
an ganze Menge an / von etw.
firnin öll af e-u
Die Kritik an den Militäranschlägen schwillt an.
Gagnrýnin á hernaðarárásirnar eykst.
Er lehnte das Rad an die Wand (an).
Hann lagði hjólið upp að veggnum.
Skalla-Grímur landete sein Schiff an der Landspitze Knarrarnes auf Mýrar an.
Skalla-Grímur lenti skipi sínu við Knarrarnes á Mýrum.
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Isländisch-Wörterbuch (þýsk-íslensk orðabók) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten