Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   SK   PT   NL   HU   FI   LA   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   ES   IS   RU   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Þýsk-íslensk orðabók

Deutsch-Isländisch-Übersetzung für: [dem]
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Isländisch-Deutsch-Wörterbuch: [dem]

vom [Präp. + Art.: von dem]
frá {prep} [+þgf.]
am [an dem]
á hinu/-nu {prep}
á hinum/-num {prep}
á hinni/-nni {prep}
ausgezogen [vor dem zu Bett gehen]
háttaður {adj}
Gesundheit! [nach dem Niesen]
Guð hjálpi þér!
im [Präp. + Art.: in dem]
í hinum {k} {prep}
í hinu {hv} {prep}
í hinni {kv} {prep}
väterlich [dem Vater gehörend]
föður- {adj}
auftreten [mit dem Fuß]
að stíga
etw. beseitigen [aus dem Weg räumen]
að ryðja e-u burt
etw. beseitigen [aus dem Weg schaffen]
að sópa e-u burt
etw. zustoßen [mit dem Fuß]
að sparka e-u aftur [hurð]
jdm. entfallen [dem Gedächtnis entschwinden]
að falla e-m úr minni
jdn. ausweisen [aus dem Land]
að vísa e-m úr landi
jdn. mitnehmen [auf dem Fahrrad]
að reiða e-n
kacken [vulg.] [wörtlich: Schach mit dem Papst spielen]
að tefla við páfann
schlüpfen [aus dem Ei, der Puppe oder der Larve kriechen]
að klekjast út
stürzen [aus dem Gleichgewicht kommen] [auch fig.: gestürzt werden]
að riða til falls
[Astronaut, der auf dem Mond war]
tunglfari {k}
[aus dem Dänischen entlehntes Wort]
dönskusletta {kv}mál.
[dem Gott Thor gewidmetes Winter-Opferfest]
þorrablót {hv}trúarbr.
[Einsammeln der Schafe aus dem Hochland im Herbst]
leitir {kv.ft}
[Flohmarkt unter dem Dach in Reykjavík]
Kolaportið {hv}
[größerer Gutshof, dem weitere Höfe im Umland zugehören]
höfuðból {hv}saga
[jemand, vor dem man sich in Acht nehmen sollte]
viðsjálsgripur {k}
[Muskel unter dem Kinn eines Speisefisches]
gella {kv} [einkum í ft.] [í fiskhaus]mat.
[Sammelbegriff für Speisen, die mit dem Löffel gegessen werden: z. B. Skyr, Brei, Quark, Pudding, Suppe]
spónamatur {k}mat.
[Spaziergang mit dem Ziel, Pflanzen zu sammeln]
grasaferð {kv}
[Stein in dem Elfen wohnen sollen]
álfaklettur {k}goðafr.
[Verbrechen, auf dem die Todesstrafe steht]
dauðasök {kv} [glæpur sem varðar dauðarefsingu]lögfr.
[Zustand in der Prüfungsphase, in dem Schlaf und Körperhygiene zu kurz kommen]
prófljóta {kv} [sl.]mennt.
Alrun {f} [Vorname; Bedeutung: Die Edle mit dem Geheimnis, die edle Zauberin]
Alrún {kv}
Amerikanerflittchen {n} [pej.] [isl. Frau, die sich nach dem 2. Weltkrieg mit amerikanischen Soldaten eingelassen hat]
kanamella {kv} [niðr.]saga
Brennpunkt {m} [Temperatur bei dem die Verbrennung einsetzt]
brunamark {hv}efnafr.
Dialektraum {m} [Raum in dem ein gewisser Dialekt gesprochen wird]
mállýskusvæði {hv}mál.
Endokrinologe {m} [Wissenschaftler auf dem Gebiet der Endokrinologie]
innkirtlasérfræðingur {k}læknisfr.líffærafr.
Film {m} [auf dem Wasser]
brák {kv}
Grímsey {n} [besiedelte Insel auf dem Polarkreis]
Grímsey {kv}landaf.
Halsstumpf {m} [nach dem Abschlagen des Kopfes]
strjúpi {k}
Hebelstützpunkt {m} [Punkt, an dem eine Last ruht]
vogarás {k}tæk.
Heimatort {m} [Ort an dem man aufgewachsen ist]
æskustöðvar {kv.ft}
bernskustöðvar {kv.ft}
Lachsfluss {m} [Fluss, in dem Lachse vorkommen]
laxveiðiá {kv}veiðar
Ölfilm {m} [auf dem Wasser]
brák {kv}
Rechtsanwalt {m} [vor dem Amtsgericht]
héraðsdómslögmaður {k}atv.lögfr.
Ringergriff {m} [in dem man jdn. auf den Armen trägt und zusammen drückt]
bóndabeygja {kv}íþr.
Schuppen {pl} [auf dem Kopf, von der Kopfhaut]
flasa {kv}læknisfr.
Spazierfahrt {f} [mit dem Auto]
bíltúr {k}
Stoß {m} [mit dem Ellbogen]
olnbogaskot {hv}
Stoß {m} [mit dem Fuß]
spark {hv}
Tarnung {f} [etwas, was dem Tarnen dient]
felubúningur {k}
Taxifahren {n} [in einem nicht dem Fahrer gehörenden Taxi]
hark {hv}atv.samg.
Titelblatt {n} [Buchseite mit dem Titel]
titilsíða {kv}
Todesangst {f} [Angst vor dem Sterben]
ótti {k} við dauðann
Triebwerkaufhängung {f} [unter dem Flügel eines Flugzeugs]
hreyfilstöpull {k}flug
auf etw.Dat./Akk. aufschlagen [auf dem Boden]
að skella á e-u
etw. (leicht) stoßen [mit dem Kopf]
að hnubba e-ð [gamalt]
jdm. entfallen sein [dem Gedächtnis entschwinden]
að vera stolið úr e-m [talm.]
Potluck Party {f} [Essen, bei dem jeder etwas mitbringt]
Pálínuboð {hv}mat.
gegen/an etw.Akk. stoßen [mit dem Fuß]
að sparka í e-ð
Meter {pl} über Meer <m ü. M.> [Bezeichnung von Höhen über dem Meeresspiegel in der Schweiz und Liechtenstein]
metrar {k.ft} yfir sjávarmálilandaf.
auf dem Herzen haben [jd. hat etw. auf dem Herzen]
að búa í brjósti [e-m býr e-ð í brjósti]
Der Garten liegt zwischen dem Haus und dem Wald.
Garðurinn er á milli hússins og skógarins.
Der Präsident saß auf dem Stuhl, mit dem Rücken zum Fenster.
Forsetinn sat í stólnum með bakið að glugganum.
Die Lampe steht zwischen dem Fernseher und dem Regal.
Lampinn stendur á milli sjónvarpsins og hillunnar.
Er gab dem Fahrer ein Zeichen, aus dem Wagen zu steigen.
Hann gaf bílstjóranum bendingu að fara úr bílnum.
Er winkte dem Jungen aus dem Zugfenster.
Hann veifaði drengnum úr lestarglugganum.
Ich fahre lieber mit dem Zug als mit dem Bus.
Ég fer heldur með lestinni en rútunni.
Ich helfe dem einen und du hilfst dem anderen.
Ég hjálpa öðrum og þú hjálpar hinum.
mit dem Teleskop Signale aus dem All empfangen
að ná merkjum úr geimnum með stjörnukíki
sich mit unwichtigeren Dingen beschäftigen [anstatt sich dem wirklich Wichtigen zuzuwenden]
að fljóta sofandi að feigðarósi [orðtak]
vor dem geistigen Auge stehen [etw. steht jdm. vor dem geistigen Auge]
að standa fyrir hugskotssjónum [e-ð stendur e-m fyrir hugskotssjónum]orðtak
nach oben | home© 2002 - 2020 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Isländisch-Wörterbuch (þýsk-íslensk orðabók) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung