Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   SK   PT   NL   HU   FI   LA   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   ES   IS   RU   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Þýsk-íslensk orðabók

Deutsch-Isländisch-Übersetzung für: [im]
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Isländisch-Deutsch-Wörterbuch: [im]

alt [Mensch im hohen Alter]
aldraður {adj}
umgänglich [im Gespräch]
þjáll {adj} [samskipti milli manna]
blind [im juristischen Sinne]
lögblindur {adj}lögfr.
dank [+Gen., +Dat.; im Pl. meist mit Gen.]
þökk sé {prep} [+þgf.]
eigentlich [im Grunde genommen]
beisiklí {adv} [talm.] [í raun og veru]
innen [im Haus]
innandyra {adv}
innen [im Innern]
inni {adv}
insgesamt [im Großen und Ganzen]
í (öllum) aðalatriðum
knallrot [im Gesicht]
kafrjóður {adj}
urwüchsig [im Urzustand erhalten]
óspilltur {adj}
upprunalegur {adj}
verkommen [im Verfall begriffen]
hrörlegur {adj}
zentrisch [im Mittelpunkt]
miðlægur {adj}
etw. meinen [im Sinn haben]
að meina e-ð
að eiga við e-ð
etw. behalten [im Gedächtnis]
að muna e-ð
(etw.) rechtschreiben [nur im Infinitiv gebräuchlich]
að stafsetja (e-ð)
dämmern [im Halbschlaf sein]
að dorma
ehebrechen [nur im Infinitiv und im 1. Partizip (ehebrechend) gebräuchlich]
að halda fram hjá
einschließen [im Preis]
að innifela [í verði]
etw. auslegen [Waren im Schaufenster]
að stilla e-u út
etw. ausstellen [Waren im Schaufenster]
að stilla e-u út
etw. erwähnen [im Gespräch]
að ámálga e-ð
etw. führen [im Angebot haben]
að bjóða upp á e-ðviðsk.
etw. handeln [auf einem Markt] [meist im Passiv]
að versla með e-ð [á markaði]
etw. posten [im Internet]
að pósta e-u [á netinu]internet
etw. wiederholen [um es besser im Gedächtnis zu behalten]
að hafa e-ð yfir aftur
jdn./etw. behindern [im Wege sein]
að þvælast fyrir e-m/e-u
jdn./etw. überfahren [ugs.] [eindeutig besiegen (im Sport)]
að valta yfir e-n/e-ð [talm.] [sigra með yfirburðum]íþr.
stehen [nicht mehr im Betrieb sein]
að standa ónotaður
treiben [z. B. im Wasser]
að velkjast
umkommen [sterben, besonders im Krieg]
að falla í valinn
untergehen [im Wasser versinken]
að sökkva (niður)
að hverfa í djúpið
werden [im Passiv]
að vera [í þolmynd]
Flussablagerung {f} [im Fluss mitgeführtes Gesteinsmaterial]
árframburður {k}jarð.
Garten {m} [im Hinterhof]
bakgarður {k}
Box {f} [Stand im Stall]
bás {k}
Karriere {f} [im Beruf]
starfsframi {k}atv.
Klippe {f} [nach oben spitz zulaufender Fels (im Meer)]
drangi {k} [uppmjór klettur eða steinn]landaf.
sjávarklettur {k}landaf.
[Ankunft eines Schiffs im Hafen]
skipakoma {kv}skip
[Aussprachenvariante im Isländischen, offenere Aussprache von i und u, eher wie e und ö]
flámæli {hv}mál.
[durchnässt und kalt sein] [besonders nach Strapazen im schlechten Wetter]
vosbúð {kv}
[Einsammeln der Schafe aus dem Hochland im Herbst]
leitir {kv.ft}
[expansive Unternehmungen isländischer Firmen im Ausland]
útrás {kv}
[Gemeinden im Inland Islands]
uppsveit {kv} [oftast í fleirtölu]
[größerer Gutshof, dem weitere Höfe im Umland zugehören]
höfuðból {hv}saga
[im Nordatlantik heimische Art aus der Familie der Tiefseedorsche]
bláriddari {k} [Lepidion eques]fiskifr.T
[im nördlichen Island lebende Flechtenart]
blikudumba {kv} [Melanohalea infumata]sveppaf.T
[Kopftracht Isländischer Frauen im 16. und 18. Jahrhundert]
traf {hv}fatn.sagavefn.
[kostenlose, dünne Plastiktüte im Supermarkt]
nískupoki {k} [sl.]
[Unterkunft für Saisonarbeiter im Fischfang]
verbúð {kv}
[Wettstreit im sich gegenseitig in die Augen schauen]
störukeppni {kv}
Abgeordnetenhaus {n} [im allg. Sinn]
þinghús {hv}stjórn.
Absatz {m} [im Fels o. Ä.]
stalli {k}landaf.
Absatz {m} [im Text]
greinaskil {hv}
Abschlussdebatte {f} [im isl. Parlament]
eldhúsdagsumræða {kv} [einkum í fleirtölu]stjórn.
Angestellter {m} [im Gegensatz zu Arbeiter]
hvítflibbi {k} [óformlegt] [skrifstofumaður]atv.
Angstgefühl {n} [im Bauch]
kvíðahnútur {k} [í maganum]
Aplomb {n} {m} [geh.] [Sicherheit im Auftreten, Nachdruck]
sjálfsöryggi {hv}sálfræði
Bandage {f} [Handbandage im Boxen]
vafningur {k}íþr.
Berserker {m} [im Rausch kämpfender Mensch]
berserkur {k}saga
Blutpfropf {m} [Blutgerinnsel, das in den Gefäßen oder im Herzen entstanden ist]
blóðsegi {k}læknisfr.
segi {k} [blóðsegi]læknisfr.
Brocken {m} [Berg im Harz, "Blocksberg"]
Blokksbjarg {hv}landaf.
Darstellung {f} [Wiedergeben im Bild]
myndræn framsetning {kv}
Disziplin {f} [Teilgebiet im Sport]
keppnisgrein {kv}íþr.
íþróttagrein {kv}íþr.
Division {f} [Spielklasse im Fußball]
deild {kv}
Doline {f} [Einsturztrichter im Karst]
vatnspyttur {k}landaf.
Dom {m} {f} [dominanter Partner im BDSM]
drottnari {k} [BDSM]
Eisenherstellung {f} [von Raseneisenstein im Rennofen]
rauðablástur {k}
Epistel {f} [Apostelbrief im Neuen Testament]
postulabréf {hv}trúarbr.
Flúðir {n} [Dorf im Hrunamannahreppur]
Flúðir {kv.ft}landaf.
Gang {m} [im Torfbauernhof]
bæjargöng {hv.ft} [fornt]bygg.saga
Gelassenheitsgebet {n} [wird im Dt. (oft fälschlich) Friedrich Christoph Oetinger zugeschrieben]
æðruleysisbæn {kv} [Reinhold Niebuhr]trúarbr.
Gemeinsames {n} [Teil im (epischen) Vergleich]
tengiliður {k}bókm.
Grindavík {n} [Ort im Südwesten Islands]
Grindavík {kv}landaf.
Grundfreibetrag {m} [im Einkommensteuertarif]
skattleysismörk {hv.ft}fjár.
Gynäkologie {f} [Abteilung im Krankenhaus]
kvennadeild {kv}læknisfr.
kvenlækningadeild {kv}læknisfr.
Haithabu {n} [Wikingersiedlung im heutigen Norddeutschland]
Heiðabær {k}landaf.saga
Hausarbeit {f} [Arbeit im Haushalt]
heimilisverk {hv}
Hausmüll {m} [im Unterschied zum Industriemüll]
heimilissorp {hv}vistfr.
heimilisúrgangur {k}vistfr.
Hausputz {m} [im Frühjahr]
vorhreingerning {kv}
Hemmung {f} [Unsicherheit im Umgang mit anderen Menschen]
óframfærni {kv}
uppburðarleysi {hv}
Herz {n} [Rot im deutschen Blatt] [Farbe im Kartenspiel]
hjarta {hv}leikir
Hornafjörður {m} [Ort im Südosten Islands]
Hornafjörður {k}landaf.
Insolvenzvertrag {m} [ugs.] [Vertrag im Rahmen eines Insolvenzverfahrens]
nauðasamningur {k}lögfr.
Judenstern {m} [den die Juden im Nationalsozialismus zu tragen gezwungen waren]
gyðingastjarna {kv}saga
Kälteperiode {f} [im Winter]
vetrarharðindi {hv.ft}veðurfr.
Kaltwassertopf {m} [im Schwimmbad]
kaldavatnspottur {k}
Karo {n} [meist ohne Artikel] [Farbe im französischen Blatt]
tígull {k}leikir
Keflavík {n} [Ort und Flughafen im Südwesten Islands]
Keflavík {kv}landaf.
Kettenfahrzeug {n} [fürs Fahren im Schnee]
snjóbíll {k}
Kleidungsstück {n} [bes. im Pl.; veraltet]
plagg {hv} [einkum í fl.t.; gamaldags]fatn.
Klumpen {m} [z.B. von Eis im Schafsfell]
klepri {k}
nach oben | home© 2002 - 2020 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Isländisch-Wörterbuch (þýsk-íslensk orðabók) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung