Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   SR   EL   EO   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IT   CS   DA   IS   PT   HR   FI   BG   RO   |   more ...

Dictionarium latino-germanicum

Deutsch-Latein-Übersetzung für: [die]
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Latein-Deutsch-Wörterbuch: [die]
[die Kugel betreffend]
sphaericus {adj}
Klatschet! [im römischen Theater der Ruf der Schauspieler an die Zuschauer am Schluß der Vorstellung]
Plaudite!
beunruhigen [die herrrschende Ordnung]
perturbare {verb} [1]
durchleben [die Zeit]
volvere {verb} [3]
erleben [die Zeit]
volvere {verb} [3]
stoßen [in die Seite]
fodicare {verb} [1]
„Klingelmänner“ {pl} [Henker, die den Delinquenten Ketten anlegten]
viri {m.pl} tintinnaculi [fig.]
[451 v. Chr. gewählt; sie verfassten die Zwölftafelgesetze]
decemviri {m.pl} legibus scribundis
[alle freien Personen, die in demselben Hausverband stehen, wenn ihr gemeinsamer pater familias noch leben würde]
adgnati {m.pl}ius
[das vom Himmel gefallene Bild der Pallas in Troja, das die Sicherheit der Stadt garantieren sollte;soll später durch Äneas nach Rom gekommen und im Vestatempel aufgestellt worden sein.]
Palladium {n}
[die an Beeren fruchtbarste Art von Lorbeerbäumen]
bacalia {f}agr.
[die auf einen Wurf gefangenen Fische]
bolus {m}
[die Bewohner der Insel Lemnos]
Lemnicolae {m.pl}
[die Einwohner der Stadt Baktra oder des baktrischen Reichs]
Bactri {m.pl}
[die geistige] Verehrung {f}
cultura {f}
[die Landschaft Bactriana]
Bactriana {f}
[die Mittelgebirge vom Schwarzwald bis zu den Karpaten]
Hercynia silva {f}geogr.
[die Provinz Baetica, jetzt Andalusien]
Baetica {f}geogr.
[die Stimmen der Kritiker]
tribus {f.pl} grammaticae [fig.]
[die Stimmen einer Tribus]
tribus {f}
[ein das Ausfallen der Haare beförderndes und die Haut glatt machendes Mittel]
psilothrum {n}
[ein schwarzer Stein gegen die Zauberei]
antipathes {f}
[eine (wie die Muräne gestaltete) schwarze Ader im Holze; als Fehler]
murena {f} [fig.]
muraena {f} [fig.]
[eine Frau, die viele Männer geheiratet hat]
multivira {f}
[Gattin des ägyptischen Königs Ptolemäus III. Euergetes, Mitregentin ihres Sohnes Ptolemäus IV. Philopator; ihr schönes Haar wurde unter die Sterne versetzt]
Berenice {f}
[ihnen oblag die Entscheidung über Freiheits- und Bürgerrechtsstreitigkeiten]
decemviri {m.pl} stlitibus iudicandis
[Landschaft im Norden des Taurus, an die römische Provinz Kappadozien grenzend]
Cataonia {f}geogr.
[lateinischer Name für die Urform des heutigen Spiels Backgammon]
duodecim scripta {n.pl}ludus
[Ort in der Palästra, wo die Übung mit dem Sacke / corycus vorgenommen wurde]
coryceum {n}
[ostgermanisches Volk, das die Gebiete von den Quellen der Weichsel bis südlich der Donaumündungen bewohnte]
Bastarnae {m.pl}
Basternae {m.pl}
[schräg in die Höhe gespanntes Seil]
catadromus {m}
[Sklave, der die Frisiereisen in glühender Asche erhitzte]
cinerarius {m}
[Tempel in Athen, zu Ehren der drei Töchter des Leos, die bei einer Hungersnot für die Rettung des Landes freiwillig den Opfertod erlitten]
Leocorion {n}
Anklopfen {n} [an die Tür]
pultatio {f}
Antwort {f} [die ein Gesandter bringen soll]
legatio {f}
Balearen {pl} [die beiden Hauptinseln: insula maior, Mallorca und insula minor, Menorca]
Insulae {f.pl} Balearesgeogr.
Bataver {pl} [ein germanisches Volk auf den Inseln der Rheinmündungen, bekannt durch den Aufstand gegen die Römer unter Iulius Civilis]
Batavi {m}
Beschlagnahme {f} [für die Staatskasse]
publicatio {f}
Beschlagnahmung {f} [für die Staatskasse]
publicatio {f}
Bruttien {n} [die Südspitze Italiens]
Bruttium {n}
Danaiden {pl} [die Töchter des Danaus]
Belides {f.pl}
Deliktsklage {f} [die von jedermann eingebracht werden kann]
actio {f} popularisius
Einschnitt {m} [in die Rede]
distinctio {f}
Einziehung {f} [in die Staatskasse]
publicatio {f}
Epilepsie {f} [ die man durch Bespucken heilen zu können glaubte]
qui sputatur morbus {m}
Galerie {f} [ein Gang mit Sitzen, der um die Badewanne herumging, wo die, die baden wollten, sich so lange ausruhten, bis sie ins Bad steigen konnten]
schola {f} [fig.]
Gang {m} [mit Sitzen, der um die Badewanne herumging, wo die, die baden wollten, sich so lange ausruhten, bis sie ins Bad steigen konnten]
schola {f}
Hinabführende {f} [Statue der die Proserpina zum Hades hinabführenden Ceres, Werk des Praxiteles]
catagusa {f}
Klopfen {n} [an die Tür]
pultatio {f}
Lager {n} [die Öffnung, wo der Balken in den Wänden der Gebäude liegt]
columbarium {n}
Pädagoge {m} [Sklave, der die Kinder seines Herrn in die Schule führte]
paedagogus {m}
Philosoph {m} [da die Philosophen den Bart meist lang wachsen ließen]
barbatus {m}
Prinzipat {m} [die von Kaiser Augustus geschaffene Herrschaftsform]
principatus {m}
Psalter {n} [Buch, das die biblischen Psalmen enthält]
psalterium {n}
Schweinesuhle {f} [der Ort, an dem sich die Schweine wälzen]
lustrum {n}
Synaxarion {n} [Buch, welches die gottesdienstlichen Feiern im Verlauf des Kirchenjahres verzeichnet]
synaxarium {n}
Tafeldecker {m} [der die Tafelsofas mit Polstern belegt]
lectisterniator {m}
Türmchen {n} [hohles Türmchen m. Stufen, durch das die Würfel aus dem Würfelbecher auf das Spielbrett geworfen wurden]
turricula {f}
Wohl bekomm's! [Trinkspruch, der ursprünglich aus der Studentensprache zu Beginn des 18. Jahrhunderts stammt und von dort Eingang in die Allgemeinsprache gefunden hat.]
Prosit!
Zum Wohl! [Trinkspruch, der ursprünglich aus der Studentensprache zu Beginn des 18. Jahrhunderts stammt und von dort Eingang in die Allgemeinsprache gefunden hat.]
Prosit!
breiter ausspinnen [die Rede od. in einer Rede einen Punkt, Beweis usw.]
dilatare {verb} [1]
essentielle Bedingung {f} [fig.] [wörtlich: Bedingung, ohne die nicht]
condicio {f} sine qua noniusmed.
glühende Eisenmasse {f} [die verarbeitet wird]
strictura {f}
junge Kuh {f} [die noch nicht gekalbt hat]
iuvenca {f}litt.
kaiserliches Geldgeschenk {n} [an die Soldaten]
donativum {n}
vorzuziehende Dinge {f} [die zwar keinen sittlichen Wert haben, von den Menschen aber doch anderen Dingen vorgezogen werden, z. B. Gesundheit, Schönheit]
proegmena {n.pl}
Es möge nützen! [ Trinkspruch, der ursprünglich aus der Studentensprache zu Beginn des 18. Jahrhunderts stammt und von dort Eingang in die Allgemeinsprache gefunden hat.]
prosit
siebenmal siebente Tag [als die Anfangsperiode der Entwicklung des Menschen im Mutterleib]
hebdomas {f} quartamed.
Truppen {pl} des Königs [die Königlichen]
regii {m.pl}
die einen - die anderen
alii - alii
Die Würfel sind gefallen. [wörtl.: Die Würfel sind geworfen.]
Aleae iactae sunt.
Es möge zuträglich sein! [ Trinkspruch, der ursprünglich aus der Studentensprache zu Beginn des 18. Jahrhunderts stammt und von dort Eingang in die Allgemeinsprache gefunden hat.]
prosit
Caesar griff die Helvetier an, die darauf nicht gefasst waren.
Caesar Helvetios inopinantes agressus est.
Das Hemd ist mir näher als der Rock. [wörtlich: Die Tunica ist näher als der Mantel.]
Tunica propior pallio est.cit.loc.
Der bleiche Tod klopft mit gleichem Fuß an die Schenken der Armen und die Türme der Reichen.
Pallida mors aequo pulsat pede pauperum tabernas regumque turres.proverb.
Die Adoption ahmt die Natur nach.
Adoptio imitatur naturam.ius
Die Schiffe halten Kurs auf die Küste.
Naves litus petunt.
Die Verbündeten hielten den Römern die Treue.
Socii Romanis fidem praestiterunt.
Es gibt Leute, die leugnen, dass die Seele unsterblich ist.
Sunt, qui animam immortalem esse negent.
für die Wachenden sind die Gesetze geschrieben [d. h. wer sein Recht wahren und vor dem Recht bestehen will, muß sich mit den Gesetzen seines Landes bekannt machen ]
vigilantibus leges sunt scriptae
Ich fragte alle möglichen Leute. [wörtl. alle, die ich fragen konnte]
Rogavi quoscumque potui.
Obwohl die Römer tapfer kämpften, konnte die Stadt nicht gehalten werden.
Cum Romani fortiter pugnarent, urbs teneri non poterat.
Während die Römer tapfer kämpften, suchten die Verbündeten ihr Heil in der Flucht.
Cum Romani fortiter pugnarent, socii fuga salutem petiverunt.
Weil die Römer tapfer kämpften, konnte die Stadt gehalten werden.
Cum Romani fortiter pugnarent, urbs teneri poterat.
einen Gast dringend zum Bleiben auffordern [wörtlich: einem die Paenula zerreißen]
scindere {verb} [3] alci. paenulam [fig.]
die Kunst {f} für die Kunst
ars {f} gratia artis
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Latein-Wörterbuch (Dictionarium latino-germanicum) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten