Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   IT   FR   PT   HU   NL   SK   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   SR   EO   EL   |   SK   FR   HU   PL   NL   SQ   RU   ES   NO   SV   IS   IT   CS   DA   FI   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Tysk-svensk ordbok

Deutsch-Schwedisch-Übersetzung für: dö
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Schwedisch-Deutsch-Wörterbuch:
VERB   att | dör | dog | dött
dito {adv} <do., d:o>
dito <do., dto.> [ugs.]
att dö
sterben
sein Leben verlieren
versterben [geh.]
wegsterben [ugs.]
umkommen [sterben]
verscheiden [geh.]
dahinsterben [geh.]
fortsterben [veraltend]
hingehen [geh.] [sterben]
von der Erde scheiden [geh.]
abtreten [ugs.] [sterben]
abtanzen [ugs.] [sterben]
abkacken [derb] [sterben]
abkratzen [derb] [sterben]
vom Tode ereilt werden [geh.]
hopsgehen [ugs.] [sterben]
krepieren [derb] [sterben]
verrecken [derb] [sterben]
ex gehen [salopp] [sterben]
entschlafen [geh.] [sterben]
abschnappen [ugs.] [sterben]
sein Leben beschließen [sterben]
ins Grab sinken [geh.] [sterben]
verschüttgehen [salopp] [umkommen]
einschlummern [verhüllend] [sterben]
ableben [geh.] [veraltend] [sterben]
heimgehen [geh. verhüllend] [sterben]
über den Jordan gehen [Idiom] [sterben]
abstinken [regional] [derb] [sterben]
die Augen zumachen [verhüllend] [sterben]
abschrammen [regional] [derb] [sterben]
dahinfahren [geh.] [veraltet] [sterben]
verbleichen [geh.] [veraltet] [sterben]
seinen letzten Seufzer tun [geh.] [sterben]
den Weg allen Fleisches gehen [geh.] [Idiom]
ins Gras beißen [ugs.] [Idiom] [sterben]
abscheiden [geh.] [verhüllend] [sterben]
dahingehen [geh.] [verhüllend] [sterben]
davongehen [geh.] [verhüllend] [sterben]
totgehen [ugs.] [bes. nordd.] [sterben]
den Weg alles Fleisches gehen [geh.] [Idiom]
vor Gottes Richterstuhl treten [geh.] [Idiom]
hinscheiden [geh.] [verhüllend] [sterben]
in die Grube fahren [ugs.] [fig.] [sterben]
den Löffel abgeben [ugs.] [Idiom] [sterben]
den Arsch zukneifen [derb] [Idiom] [sterben]
(friedlich) einschlafen [verhüllend] [sterben]
entschlummern [geh.] [verhüllend] [sterben]
hinübergehen [geh.] [verhüllend] [sterben]
erblassen [dichterisch] [veraltet] [sterben]
hinfahren [veraltet] [verhüllend] [sterben]
erbleichen [dichterisch] [veraltet] [sterben]
(einen) Abgang machen [ugs.] [Idiom] [sterben]
einen Flachmann bauen [ugs.] [Idiom] [sterben]
für immer von jdm. gehen [verhüllend] [sterben]
zu Staub werden [geh.] [verhüllend] [sterben]
abberufen werden [geh.] [verhüllend] [sterben]
hinüberschlafen [geh.] [verhüllend] [sterben]
sich davonmachen [ugs.] [verhüllend] [sterben]
seine letzte Reise antreten [verhüllend] [sterben]
ewige Ruhe finden [geh.] [verhüllend] [sterben]
aus der Welt gehen [geh.] [verhüllend] [sterben]
hinüberschlummern [geh.] [verhüllend] [sterben]
einen kalten Arsch kriegen [derb] [Idiom] [sterben]
die Seele aushauchen [geh.] [verhüllend] [sterben]
sein Leben vollenden [geh.] [verhüllend] [sterben]
bei Petrus anklopfen [ugs.] [verhüllend] [sterben]
die Augen für immer schließen [verhüllend] [sterben]
aus der Welt scheiden [geh.] [verhüllend] [sterben]
sein Dasein vollenden [geh.] [verhüllend] [sterben]
sein Leben aushauchen [geh.] [verhüllend] [sterben]
in die Ewigkeit eingehen [geh.] [verhüllend] [sterben]
ins ewige Leben eingehen [geh.] [verhüllend] [sterben]
das Zeitliche segnen [veraltet] [verhüllend] [sterben]
die Hufe hochreißen [ugs.] [fig.] [Idiom] [sterben]
den letzten Schnaufer tun [ugs.] [verhüllend] [sterben]
abnibbeln [ugs.] [nordd., bes. berlinisch] [sterben]
ins Reich des Todes eingehen [geh.] [verhüllend] [sterben]
über die Wupper gehen [ugs.] [regional] [Idiom] [sterben]
in den ewigen Frieden eingehen [geh.] [verhüllend] [sterben]
in das Reich des Todes eingehen [geh.] [verhüllend] [sterben]
vom Schauplatz des Lebens abtreten [geh.] [verhüllend] [sterben]
von der Bühne des Lebens abtreten [geh.] [verhüllend] [sterben]
in die ewigen Jagdgründe eingehen [ironisch] [verhüllend] [sterben]
ins Reich der Schatten hinabsteigen [bildungsspr.] [verhüllend] [sterben]
in das Reich der Schatten hinabsteigen [bildungsspr.] [verhüllend] [sterben]
att dö [om djur]
verenden
att dö bort [bildl.]
abebben
abklingen
att dö ifrån ngn.
jdm. wegsterben [ugs.]
att dö ut [även bildl.]
aussterben [auch fig.]biol.
Gå och dö!
Geh und stirb!
att dö av hjärtesorg
an gebrochenem Herzen sterben
att dö av svält
verhungern
vor Hunger sterben
hungers sterben [geh.]
att dö bort (från ngn.)
(jdm.) wegsterben [ugs.]
att dö i cancer
an Krebs sterben
att dö som flugor
sterben wie die Fliegen [ugs.]idiom
nach oben | home© 2002 - 2019 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Schwedisch-Wörterbuch (Tysk-svensk ordbok) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten